“Weltweite Allianz von engagierten Weltenrettern”

Acht Gewinnerprojekte mit dem Deutschen Solarpreis 2019 ausgezeichnet

Mitten im Ruhrgebiet, in der Heimat von Kohle und Stahl, feierten am 14.09.2019 acht Gewinner des Deutschen Solarpreises 2019 die Energiewende – so eine Medienmitteilung von EUROSOLAR e.V. und der EnergieAgentur.NRW, die mit dem Preis das Engagement der “Pioniere für eine Energiewende ehrten, die ihren Namen verdient”. Bei der Preisverleihung trafen Gestaltende aus allen Teilen der Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft auf prominente Rednerinnen und Redner. weiterlesen…

Die Wüste Gobi lebt

Fell: China hat große Gebiete aufgeforstet – Äthiopien an einem Tag 350 Millionen Bäume

“Neben der globalen Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien ist globale Aufforstung die zweite wichtige Säule für einen wirksamen Klimaschutz”, schreibt der Energieexperte Hans-Josef Fell am 10.09.2019 auf seiner Internetseite. Erneuerbare Energien seien Kern einer Nullemissionsstrategie und Aufforstung entscheidender Beitrag zur Schaffung großflächiger Kohlenstoffsenken. Beispiel: Das Projekt Grüne Große Mauer. weiterlesen…

10x so viel PV bis 2030 für Klimaziele nötig

Energiewendeausblick von DNV GL: Zehn Empfehlungen

Nur wenn weltweit zehnmal mehr Photovoltaik als heute zugebaut werden, sind die globale Erwärmung langfristig unter 2 Grad Celsius zu begrenzen und die Pariser Klimaziele erreichbar, schreibt Sandra Enkhardt am 11.09.2019 in pv magazine. Auch die Windkraft muss um das Fünffache ausgebaut und die Batterieproduktion sogar um das Fünfzigfache steigen, wenn die Klimaerwärmung deutlich unter 2 Grad Celsius gehalten werden soll. Das derzeitige Tempo bei der globalen Energiewende halten die Analysten für unzureichend. Insgesamt empfehlen sie zehn Maßnahmen, um die Pariser Klimaziele Wirklichkeit werden zu lassen. weiterlesen…

Zustand der deutschen Wirtschaft gut

Haushaltsrede Altmaiers

In seiner Rede zum Haushalt 2020 vor dem Bundestag bezeichnete Bundeswirtschaftsminister Altmaier am 10.09.2019 den Zustand der deutschen Wirtschaft als gut und nannte die sich abzeichnende Flaute außenwirtschaftlich bedingt. Zum Thema Strukturwandel in den Braunkohleregionen brachte Altmaier eine Art Abschreibungsmöglichkeit für Investitionen ins Spiel, über die nun diskutiert werden solle. Die Beschlüsse im Rahmen des Klimakabinetts stünden noch aus, deswegen hätten diese Aspekte nicht im Haushalt berücksichtigt werden können. Er sprach sich für eine sozialverträgliche Energiewende zur Senkung von Netzentgelten, Strompreisen und EEG-Umlage, schließlich für eine Bürgerstiftung aus. Solarify dokumentiert Altmaiers Rede. weiterlesen…

Kreislaufwirtschaftsgesetz: “Vertane Chance statt echter Fortschritt”

Deutsche Umwelthilfe kritisiert Entwurf

Nach Einschätzung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) vergibt Bundesumweltministerin Svenja Schulze mit dem aktuellen Entwurf zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes die Chance, Abfallvermeidung und ein ambitioniertes Recycling wirklich voranzubringen – so eine DUH-Medienmitteilung. Das sei deshalb besonders bedenklich, weil durch die konsequente Vermeidung unnötiger Abfälle, durch die Wiederverwendung von Verpackungen und Produkten sowie den Einsatz von Sekundärrohstoffen Millionen Tonnen des Klimagases CO2 eingespart werden könnten. Klimaentlastungspotenziale dürften nicht ungenutzt bleiben, denn zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung sei jeder Beitrag dringend notwendig. weiterlesen…

Merkel kündigt “wichtige Entscheidungen” an

Klimaschutz: Der Menschheitsherausforderung mit klugen Antworten begegnen

Um der Menschheitsherausforderung Klimaschutz gerecht zu werden, “brauchen wir einen wirklichen Kraftakt”, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Video-Podcast am 14.09.2019. Die Bundesregierung wird am kommenden Freitag, 20.09.2019, wichtige Entscheidungen zum Klimaschutz fällen. Diese seien “dringend notwendig”, um die Klimaziele für 2030 zu erreichen. weiterlesen…

“Es geht um Freiheit, es geht um Wohlstand”

Haushaltsrede Andreas Scheuers

In seiner Rede zum Haushaltsgesetz 2020 vor dem Deutschen Bundestag am 12. September 2019 in Berlin., sagte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer, gleich zu Beginn, er erwarte, “dass die Redner vor allem der Opposition natürlich viel zu kritisieren finden”. Vor allem das Mautdebakel, über das der Minister kein Wort verliert – die Redner der Opposition dagegen umso mehr. Scheuer will Angebote (“alternative Antriebe und synthetische Kraftstoffe”) machen, “weniger Verbote”. Das Wort Klimaschutz fiel genau zweimal. weiterlesen…

Karliczek: “Unsere Zukunft gestalten wir”

“Dass unsere jungen Menschen sich wieder politisch engagieren, freut mich besonders”

„Wir stehen inmitten großer Herausforderungen“, sagte Forschungsministerin Anja Karliczek bei ihrer Rede zum Haushaltsgesetz 2020 vor dem Deutschen Bundestag am 12.09.2019 in Berlin: “Klima schützen, die Digitalisierung gestalten, Wohlstand und Zusammenhalt bewahren – „die Bundesregierung setzt mit diesem Haushalt die richtigen Prioritäten.“ Solarify dokumentiert. weiterlesen…

Verfeinerte Klimaprognosen

Verbesserung der saisonalen Vorhersage der Lufttemperatur mittels eines genetischen Algorithmus

Forschern der Universitäten von Utrecht und Yokohama ist es gelungen, die Genauigkeit jahreszeitlicher Temperaturvorhersagen durch die Anwendung eines “genetischen Algorithmus” zu verbessern. Dazu haben sie einen gewichteten Durchschnitt der Mitwirkenden aus saisonalen Prognosen gebildet – wie sie in Scientific Reports berichten. Denn es würden zwar viele Anstrengungen unternommen, um die Auswirkungen des Klimawandels zu erkennen und seine Folgen abzumildern. Es besteht jedoch auch die dringende Notwendigkeit, die Fähigkeit zur Vorhersage des Klimas auf saisonaler bis interner Zeitskala zu verbessern, mindestens wenige Monate im Voraus. weiterlesen…

Ab 2025 jährlich 3,5 % des BIP für Forschung und Entwicklung

Bericht zur Hightech-Strategie 2025

Die im September 2018 verabschiedete Hightech-Strategie 2025 (HTS 2025) bildet das “strategische Dach der Forschungs- und Innovationspolitik” der Bundesregierung. Das macht das BMBF für die Bundesregierung – so der parlamentseigene Pressedienst heute im bundestag – in ihrer Unterrichtung (19/13030) deutlich. Mit der HTS 2025 trage die Bundesregierung zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen bei “Gesundheit und Pflege”, “Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energie”, “Mobilität”, “Stadt und Land”, “Sicherheit”, sowie “Wirtschaft und Arbeit 4.0” bei. weiterlesen…